Achtung Baumarbeiten!

Am Dienstag, den 17.01. und Mittwoch, 18.01.2017 durchforsteten Mitarbeiter der Landesforsten Schleswig-Holstein den Schulwald am Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum. Die Pflegemaßnahme fand statt im Rahmen eines Angebots der Landesforsten, Schulwälder im Land zu fördern und zu erhalten. Mit dabei waren zwei Forstleute, die sich mit den örtlichen Gegebenheiten gut auskannten, da sie selbst bis 2008 bzw. 2012 Schüler der Realschule waren.

In stundenlanger Arbeit und bisweilen sehr schweißtreibenden Aktionen wurden mehrere Bäume gefällt. Nicht immer war ein einfaches Fällen möglich, so dass die Fachleute mit spezieller Kletterausrüstung einige der Bäume Stück für Stück von oben nach unten abnehmen mussten. Besonders die mächtigen Pappeln am Sportplatz und an der Grenze zu den Kleingärten der Stadt machten Platz und brachten Licht für die Vielfalt anderer Bäume, mit denen die Pappeln konkurrierten. Die Maßnahme diente zudem der Verkehrssicherheit, da besonders Pappeln ab einer gewissen Stammdicke, wie sie bei den gefällten Bäumen zu sehen ist, instabil werden und ein zukünftiges Sicherheitsrisiko dargestellt hätten. Auch der Schulteich profitiert von dem Eingriff, da nun der Laubeintrag in das Kleingewässer verringert wird.

Wir bedanken uns vielmals für das ehrenamtliche Engagement der Landesforsten und für die hervorragende Arbeit der Forstleute!

Wer Interesse an Holz aus den Pappeln für den heimischen Kamin hat, meldet sich bei Malte Puck, dem Schulwaldbeauftragten des Schulzentrums.  Über eine kleine Spende im Gegenzug zur Pflege und Instandhaltung des Außenareals  freut sich unsere „Lütje Natur“.