Unterwegs auf dem 8 Längengrad

„Am besten war die Antarktis!“, „Ich fand die Wüste am besten!“, „Und das Essen!“, äußerten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c und 7b der Gemeinschaftsschule nach dem Besuch im Klimahaus Bremerhaven.

Mit der Bahn ging es am Montag, den 12.6.2017 mit 44 Kindern in die Jugendherberge Bremerhaven. Nach erfolgreichem Umsteigen in Lübeck, Hamburg und Bremen und einer völlig überfüllten Busfahrt kamen wir mittags pünktlich in der Jugendherberge an.

Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, fuhren wir in das in der Nähe liegende Spaßbad. Sprungturm, Riesenrutsche, Gegenstromanlage, Whirlepool und beheiztes Wärmebecken draußen ließen keine Wünsch offen.

Am nächsten Tag ging es dann ins Klimahaus, dass alle gleichermaßen faszinierten. Auf der Rückfahrt ließ die Deutsche Bahn uns auch diesmal nicht im Stich und wir waren pünktlich und sehr müde um kurz nach 18 Uhr in Malente auf dem Bahnhof zurück.