Frühjahrsputz im Schulwald

Bei schönstem Frühlingswetter zogen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a mit Eimern und Handschuhen bewaffnet durch den Schulwald des Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrums.

Bald wurde klar: Eimer reichten hier nicht aus: ein alter Mülleimer, ein Stuhl, eine defekte Maurerbütt, ein Turnschuh, Flaschen, rostige Farbeimer, ja sogar Teile der Karosserie eines Autos fanden die Kinder.

Der gesammelte Müll diente im Kunstunterricht der Gestaltung eines „Müll-Kunst-Bildes“. So entstand der Name „5A“, geziert von einer „Müll-Maske“. Abschließend wurde der Müll mit Hilfe des Hausmeisters fachgerecht entsorgt.