Schlagwort-Archive: Wettbewerb

Spiel- und Sportturnier

no images were found

Am 09.06.11 konnte an der Regionalschule nach Lust und Laune gesportet werden. Fußball, Völkerball und Badminton standen zur Auswahl und trafen jeden Geschmack. Alle Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Neugierige waren den Vormittag über in Dingen Sport unterwegs. Die Reg 5a übte sich sogar zusätzlich in der Disziplin „Reporter“ und berichtet nun ausführlicher.

Badminton von Julia und Levke

In der kleinen und großen Halle war viel los. In der kleinen Halle hat man Badminton gespielt. Herr Fischer und Herr Bunn haben die Spiele betreut. Herr Bunn hat die Treffer gezählt. Es waren faire Spiele. Es hat auch viel Spaß gebracht. Auf dem Sportplatz wurden bei der Siegerehrung folgende Gewinner in Klasse 5/6 verkündet: Lea Marie, Thamee, Annalena und Heike.

Bei Badminton waren die Sportler alleine.Ddas war auch gut so. Hoffentlich gibt es das Spiel nächstes Jahr wieder.

Völkerball von Marie, Imke, Kimberly und Tjana

Wir mussten lange auf den Anfang warten. Unsere Spielleiterin war Frau Hillesheim. Es gab ein paar Verletzte. Die Klassen wurden viel angefeuert. Es waren fiese Spiele, weil im Team A nur 10 Spieler waren und in den Teams B, C, D und E viel mehr waren. Das Völkerballturnier fand in der großen Halle statt. Es fanden genau 20 Spiele statt. Auf dem letzten Platz war die Klasse Reg 5c.

Völkerball von Hannes und Fabian

Es gab 5 Gruppen bei Völkerball. Die große Halle wurde geteilt. Im großen Teil haben die Großen gespielt. Man durfte 15 Minuten spielen. Die Nichtspieler sollten auf die Tribühnen. Dort lagen auch unsere Sachen. Der Spielplan war auf dem Spielfeld an der Wand. In dem kleinen Hallenteil spielten die 5. und 6. Klassen. Wir haben Indian Dutch Völkerball gespielt. Das macht mehr Spaß. Der Schiedrichter war Frau Hillesheim. Der Gewinner war die H 6a.

Die Regeln: Man durfte nicht auf die Matten. Kopftreffer und Bodentreffer zählen nicht als getroffen. Wir spielten mit 5 Bällen. Die Großen hatten 6 Kegel, wir hatten 4. Die Kegel standen auf einem Kasten. Die Wartezeiten waren sehr lang.

Fußball von Sam, Benny, Anakin und Annalena

Zuerst haben wir uns umgezogen. Danach sind wir nach draußen gegangen und haben uns warm gemacht. Das erste Spiel ging 0:0 aus. Unser Gegenspieler hatte eine große Chance. Aber unser weltbester Torwart konnte den Ball zum Glück halten. Das nächste Spiel gewannen wir mit 3:0. Imke machte diesmal keinen Ninja-Sprung. Im dritten Spiel retteten wir uns ins 7 Meter Schießen. Danach war die Siegerehrung und die Urkunden wurden an uns verteilt. Dann war das Spiel Schüler gegen Lehrer.

Schüler-Lehrerspiel von Rieke und Lena

Das Schüler-Lehrerspiel war sehr interessant. Im Lehrerteam waren Frau Matthiesen, herr Berghaus, Herr Schröder, Herr Conrad, Herr Feldkamp und Herr Reschke. Herr Conrad war im Tor und die Lehrer haben um den Ball gekämpft. Wir finden, dass die Schüler besser gespielt haben als die Lehrer. Weil die Lehrer nicht so gut spielen konnten, haben die Schüler am Ende mit 4:2 gewonnen. Herr Fischer war der Kommentator. Er hatte lustige Sprüche drauf. Dann durften wir nach Hause gehen.

Sieger im Leichtathletikwettbewerb

no images were found

Am 23.9.09 nahmen einige Schülerrinnen und Schüler der Hauptschule und der Realschule an den Kreismeisterschaften Leichtathletik in Schönberg teil.

Wir fuhren um 8.15 Uhr mit dem Bus nach Schönberg. Unsere Mannschaft bestand zum Teil aus Haupt- und zum anderen Teil aus Realschülern. Als wir in Schönberg ankamen, wurden wir erst einmal zusammengerufen und der Ablauf wurde uns erklärt. Kurze Zeit später wurden wir den Riegenführer zugeteilt. Nun fing auch schon der Wettkampf an. Die verschiedenen Disziplinen lauteten:

Weitsprung, Kugelstoßen, 1000 m Lauf, 2000 m Lauf, Weitwurf und Sprinten. Dabei ging es nicht nur um das Gewinnen, sondern der Spaß stand im Vordergrund. Insgesamt nahmen 9 Regionalschulen und 3 Gemeinschafsschulen am Wettkampf teil. Doch das Schönste an diesem Wettkampf war, dass wir den Wettkampf der Regionalschulen gewinnen konnten und somit den ersten gemeinsamen Titel für die Regionalschule Lütjenburg erringen konnten.

Jannik Göttsche H8b