Sümpfe und hohe Seile

14. Dezember 2010

Die Schüler und Schülerinnen der H9f wachten um 7 Uhr auf und machen sich zum Frühstück fertig. Beim Frühstück erzählten David, Tobi und Steffi, was wir heute machen werden.

Um 9 Uhr gingen wir von unserem Haus zum Hochseilgarten. Der Fußmarsch ging eine gute halbe Stunde.

2010klfaf1tg2-09Als wir da waren, haben wir uns im Hüttencamp versammelt. Nun sollten die Schüler die Gurte anziehen und zum Hochseilgarten hingehen. Es sollte jeder aus der Klasse einmal auf den Hochseilgarten klettern.

Nach der Kletter-Aktion gingen wir zurück zum Hüttencamp und haben die Theorie für die nächste Aktion „Sumpf überquerung“ gemacht. 2010klfaf1tg2-61Nach der Theorie gingen wir zu Sumpf und bauten die Seilbahn auf. Jeder wusste was er zu tun hatte und legte los… Danach, als wir fertig waren, halfen alle beim Abbau mit.

Dann sind wir aufgebrochen Richtung Gallentin. Als wir zuhause waren, sind erst mal alle auf die Zimmer gegangen, um sich auszuruhen. Um 18 Uhr haben wir Abendbrot gegessen und nach dem Essen haben wir noch einmal über den Tagesausflug gesprochen.

Um kurz nach 20 Uhr gingen wir nach draußen und machten eine Nachtwanderung in den Wald. Als wir wieder zuhause waren, haben sich alle vor den Kamin gesetzt und noch etwas Werwolf vom Düsterwald gespielt. Und dann ging der Tag auch schon zu Ende.

Santana & Sarah

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen