Segeln: Lyö bis Aarösund

18. Juni 2014

IMG_6132Heute sind wir um 11:35 losgetuckert, nachdem wir von unserem schönen Spaziergang wieder kamen (einmal zum Glockenstein und zurück). Um 12:11h haben wir dann die Segel gesetzt. Da der Wind eine Stärke von 4 hatte, war es sehr schwierig, die Segel zu spannen. Als wir dieses jedoch gemeistert haben, waren wir 5° nach links geneigt. Als wir dann die Segel nach rechts gewendet haben, hatten wir eine Neigung von 13-14° nach Steuerbord ^^. Um 13:40h haben wir Rote Grütze mit Vanille Soße und Brote mit Aufschnitt gegessen. Alle hatten am Tisch und draußen sehr viel Spaß, obwohl wir eine Neigung von 15-20°  hatten (^.^) Naja niemand sagt, dass Segeln einfach ist. Einige reden schon von morgen, weil es starken Wind geben soll.

Heute gab es viel zu essen: Brote, die im Wind wegflogen, Erdbeergrütze mit leckerer Soße, handgerührt, Chilli con Carne, ultrascharf und anschließend Quarkspeise, die die Nerven beruhigte.

Wir sind ab jetzt auf große Schräglage eingestellt und hohes Tempo. Der Bootsmann war zufrieden mit unserer Ordnung. Endlich wissen wir, wo die Taue hingehören. Einige von uns sind sogar besonders gut im Aufklaren an Bord. Andere sind besser unter Bord. Da passieren andere Dinge. Deshalb mussten wir heute vor dem Landgang und dem Fußballspiel erst einmal aufräumen.

Wir liegen heute neben der Pegasus und stellen fest, dass die Gruppe dort ganz schön laut ist. Überhaupt treffen wir immer wieder dieselben Schiffe. Mal sehen, wen wir morgen in Maasholm treffen. Dann wollen wir 40 Seemeilen schaffen.

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen