Großer Erfolg: Berufswahltag für Regionalschüler

4. Februar 2012

Positive Resonanz nach dem Berufswahltag!

„Vor dem Berufswahltag war ich noch unschlüssig, was ich
machen möchte. Jetzt bin ich mir sicher, dass es ein medizinischer Beruf sein
soll.“ So wie diesem Schüler ging es vielen nach dem Berufswahltag, der am 24.
Januar 2012 in der Regionalschule Lütjenburg stattfand.

 

Vertreter der Polizei, der
Bundeswehr, des Zolls, der Kreishandwerkerschaft, der Landwirtschaftskammer,
der VR Bank, der Berufsschule für Sozialpädagogik sowie Ansprechpartner aus dem
medizinischen Bereich berichteten über berufliche Möglichkeiten und beantworteten
Fragen der Jugendlichen. Dabei wurden sie unterstützt von Auszubildenden, die
mit ihren Erfahrungen sehr authentische Informationen über die Ausbildung und
den späteren Berufsweg vermitteln konnten, zumal einige von ihnen selbst
ehemals Schüler am Lütjenburger Schulzentrum waren.

Im improvisierten Café führten die Schülerinnen und Schüler
weitere rege Gespräche untereinander oder mit den Referenten: „Ich habe gar
nicht gewusst, dass die Bundeswehr so viele zivile Berufe ausbildet. Das ist
für mich auf jeden Fall eine Alternative!“ „Ich weiß jetzt endlich was ich
machen will,“ sprach mich eine Schülerin an und fragte nach dem Raum, in dem
die Berufsberaterin Frau Deppenbrock saß, um sich letzte Tipps für die
Bewerbung geben zu lassen.

Insgesamt war der Berufswahltag eine gelungene Veranstaltung
und hat viele Fragen zur Berufswahl beantwortet.

Viele Fragen beantwortet KN-Artikel v.25.01.12

Text und Fotos: Anne Puck

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen