Projekte

Wer Gutes sät wird viel ernten

30. Juni 2019

Manchmal bedarf es nur eines kleinen Samens um etwas Großes wachsen zu lassen. So könnte auch der Gemüsegarten des Hoffmann-von Fallersleben Schulzentrums unter der Trägerschaft des SOS-Kinderdorfs Schleswig- Holstein sinnbildlich dafür stehen.
Aus einer kleinen Idee wächst ein großes Projekt. Wie im letzten Jahr säen und pflanzen die Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen und der Acker AG der Offenen Ganztagsschule Salat, Tomaten, Gurken, Kartoffeln, Mangold, Möhren und vieles mehr. Saatgut, Pflanzen und Gartengeräte wurden von der PSD Bank Kiel finanziert.
Doch der Garten wächst auch in andere Richtung:
Über eine Spende an das Kinderdorf konnten wir eine Gartenhütte für die Geräte anschaffen, die von der 9f gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herrn Conrad und dem Koppelsberg errichtet wird. Ein Gewächshaus – finanziert durch den Bürgerbeirat der Stadt Lütjenburg- soll zukünftig die Eigenaufzucht von Jungpflanzen für den Garten gewährleisten. Der Wahlpflichtunterricht (WPU) Naturwissenschaften und der WPU Technik arbeiten am Aufbau und durften auf die fachliche Beratung durch die Firma Langfeld zurückgreifen.

Die Blumen-AG von Maike Pfingsten (Schulsozialarbeit/ SOS Kinderdorf) bringt die farblichen Tupfer auf das Gartengelände.
Für den Verkauf des Gemüses haben die Schülerinnen und Schüler des WPUs Marktstände selbst konstruiert und gebaut. Sie finden ihren ersten Einsatz beim Musical Express der Schule Lütjenburg.
Auch für die Pflege des Gartens in den Sommerferien ist gesorgt. ——-, ein Flüchtling aus dem Irak, unterstützt freiwillige Schüler beim Wässern und Hacken des Gartens, so dass wir nach den Ferien eine reichhaltige Ernte erwarten dürfen.

Sehnsucht nach Vanille

18. Dezember 2018

„Diejenigen von euch, die bisher immer an einem Ort gelebt haben, dürfen sich glücklich schätzen und dankbar sein!“ Margot Wesner, Schriftstellerin des Buches „Sehnsucht nach Vanille“, stellte in einer sehr authentischen Lesung der Klasse 9b ihr Werk vor. Hier beschreibt sie unter anderem ihre Erlebnisse als Kind im 2. Weltkrieg und erzählt sehr lebendig und anschaulich von der Flucht ihrer Familie von Schlesien (Glogau) über Görlitz, Zittau, Prag, Schweinitz nach Frankfurt. Frau Wesner, die heute im Kreis Plön lebt, besuchte die Schüler und Schülerinnen der 9b im Rahmen des Zeitzeugenprojekts. Die Klasse durfte im Laufe der letzten Wochen mit einigen Zeitzeugen des 2. Weltkrieges ins Gespräch kommen: Den ganzen Beitrag lesen »

Werkbank statt Schulbank

23. November 2018

Vom 12. bis zum 23. November 2018 tauschten die 8a und die 8b jeweils eine Woche lang den herkömmlichen Unterricht ein gegen eine Berufsfelderkundung in den Bereichen Elektro, Holz oder Kochen. In Kleingruppen bauten die Schülerinnen und Schüler entweder Tische, schraubten und löteten Schaltungen oder kochten leckere Gerichte für die ganze Klasse.

Statt einer schnellen Abfolge von 5 oder 6 Unterrichtsfächern am Tag konnten sich die Schülerinnen und Schüler so gezielt projektorientiert auf eine Sache konzentrieren und so mehr über ihre Stärken und Schwächen erfahren – nicht unwichtig für eine spätere Berufswahlentscheidung! Wir danken den Betreuern Herr Rehder, Herr Dreyer und Herr Planitz vom JAW Koppelsberg für ihre tatkräftige und geduldige Arbeit!

Projektwoche im Juli 2018

5. Juli 2018

IMG_2056In der letzten Woche des Schuljahres zeigte sich unsere Schule von ihrer buntesten Seite. Es gab die Projektwoche. An drei Tagen beschäftigte sich jeder intensiv mit einem Thema seiner Wahl.

Und vielseitig waren wir dann: – sportlich und kreativ, – akkurat und frei zeichnend, – drinnen und draußen, in der Schule, in der Nähe und ziemlich weit weg…………

Den ganzen Beitrag lesen »

Russland meets school…

15. Februar 2018

Dasha hieß unsere russische Austauschstudentin, die im Rahmen des Projekts „World meets school“ von der Universität Kiel für einen Tag die Klasse 8b besuchte.

Auf die Frage, was die Schüler mit Russland verbinden, kamen die typischen Antworten: Wodka, Putin, Moskau. In einer spannenden und informativen Präsentation räumte Dasha das ein oder andere Vorurteil aus dem Weg. Sie erzählte von dem Land, seiner Landschaft, seinen Traditionen, seiner Religion, dem starken Aberglauben der Russen und natürlich von Putin. Auch gab sie Tipps, was ein deutscher Mann beachten sollte, möchte er mit einem russischen Mädchen ausgehen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Lütje Natur meets Europe

2. Juli 2017

Vom 28.6. bis zum 02.07.2017 präsentierte sich die Lütje Natur in Debrecen (Ungarn) auf der Science on Stage Messe. Neben 11 anderen Deutschen Projekten ist das Lütjenburger Projekt im Vorentscheid in Berlin für den internationalen Austausch ausgewählt worden, um sich in Ungarn auf dem SonS Festival zu präsentieren. Den ganzen Beitrag lesen »

Unterwegs auf dem 8 Längengrad

13. Juni 2017

„Am besten war die Antarktis!“, „Ich fand die Wüste am besten!“, „Und das Essen!“, äußerten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7c und 7b der Gemeinschaftsschule nach dem Besuch im Klimahaus Bremerhaven.

Mit der Bahn ging es am Montag, den 12.6.2017 mit 44 Kindern in die Jugendherberge Bremerhaven. Nach erfolgreichem Umsteigen in Lübeck, Hamburg und Bremen und einer völlig überfüllten Busfahrt kamen wir mittags pünktlich in der Jugendherberge an. Den ganzen Beitrag lesen »

Ein Haus für die Bienen

1. Juni 2017

IMG_1864Bei bestem Bauwetter machte sich am 01. Juni der WPU Technik von Herrn Conrad daran, ein Haus für die Bienen der Schulimkerei „Lütje Biene“ zu errichten.

Mit großem Engagement und viel Motivation zogen die 15 Schüler innerhalb kürzester Zeit die „Grundmauern“ hoch und wir konnten Richtfest feiern. Beim darauf folgenden Feinarbeiten durften die Jugendlichen erfolgreich ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Den ganzen Beitrag lesen »

Ein Baum allein macht noch keinen Wald…

15. Mai 2017

waldEntstehtIn einer gemeinsamen Aktion pflanzten die Schülerinnen und Schüler der 7c von Herrn Ohlmann und der 7b von Frau Puck der Gemeinschaftsschule und der 5c des Gymnasiums von Herrn Puck zusammen mit der Stadt und dem Bauhof Lütjenburg über 1200 Bäume!

Die Aktion ist von Seiten der Stadt ein weiterer Schritt im Rahmen der Umwandlung des Kasernengrundstückes. Damit die geplante Erholungsfläche/ Freizeitfläche als solche genutzt werden kann, ist es aus Naturschutzgründen erforderlich eine Ausgleichsfläche mit Bäumen und Niederwaldpflanzen anzulegen. Den ganzen Beitrag lesen »

Wasserwerk Lütjenburg

10. Februar 2017

Wo kommt unser Trinkwasser her? Wie wird das Grundwasser aufbereitet? Auf diese und viele andere Fragen bekamen die Klassen 6a und 6b am 8. bzw. 10. Februar fachkundige Auskünfte von Herrn Vollmert, einem von vier Angestellten im Wasserwerk Lütjenburg. Die Sechstklässler hatten die Möglichkeit, den Aufbereitungsweg unseres Trinkwassers vom Brunnen über die Filteranlagen bis hin zu den Rohrleitungen mit sauberem Trinkwasser zu verfolgen. Ihnen wurde deutlich, dass ein sehr hoher Aufwand betrieben wird, damit wir unser wichtigstes Lebensmittel jeden Tag wie selbstverständlich aus dem Wasserhahn bekommen.

Achtung Baumarbeiten!

18. Januar 2017

Am Dienstag, den 17.01. und Mittwoch, 18.01.2017 durchforsteten Mitarbeiter der Landesforsten Schleswig-Holstein den Schulwald am Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum. Die Pflegemaßnahme fand statt im Rahmen eines Angebots der Landesforsten, Schulwälder im Land zu fördern und zu erhalten. Mit dabei waren zwei Forstleute, die sich mit den örtlichen Gegebenheiten gut auskannten, da sie selbst bis 2008 bzw. 2012 Schüler der Realschule waren.

In stundenlanger Arbeit und bisweilen sehr schweißtreibenden Aktionen wurden mehrere Bäume gefällt. Nicht immer war ein einfaches Fällen möglich, so dass die Fachleute mit spezieller Kletterausrüstung einige der Bäume Stück für Stück von oben nach unten abnehmen mussten. Den ganzen Beitrag lesen »

Science on Stage Festival 2017

29. November 2016

aumpuck_teichNach nationalem Erfolg: „Lütje Natur“ auf der europäischen Bühne

Das Außengelände des Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrums mit Schulteich und Schulwald, das mittlerweile als „Lütje Natur“ bekannt und seit diesem Jahr mit dem Landesschulwaldpreis ausgezeichnet ist, hat sich erfolgreich auf der größten Versammlung der deutschen Naturwissenschaftslehrer in Berlin präsentiert. Das Ehepaar Anne und Malte Puck, auf dessen Engagement die im Wortsinne ausgezeichnete Entwicklung unserer Grünanlagen zurückgeht, hatte sich für das „Science on Stage Festival“ beworben, ist als eines von zwei schleswig-holsteinischen Projekten zugelassen worden und zählt nach einer überzeugenden Vorstellung zu den zwölf deutschen Projekten, die sich auf dem Europäischen Festival 2017 präsentieren dürfen. Die Kieler Nachrichten vom 12.11.2016 und vom 25.11.2016 berichten ausführlich – und wir gratulieren herzlich und wünschen schon jetzt viel Erfolg für den internationalen Wettbewerb!

Innovativer Unterricht….

10. November 2016

http://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/innovativer-unterricht-fuehrt-zwei-lehrer-zum-gipfeltreffen-nach-berlin-id15302536.html

Wir wünschen dem Ehepaar Puck spannende und informative Stunden und Tage in Berlin und bedanken uns für Ihre Arbeit.

Das Team der Gemeinschaftsschule

Ausgezeichnete Arbeit im Grünen

7. Juli 2016

DSC02680
Bei bester Laune überreichte Dr. Christel Hapach-Kasan, Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, am Donnerstag, dem 07.07.2016 den Landesschulwaldpreis 2016 an die Lehrkräfte Anne und Malte Puck, Dorit Richter, Schulleiterin der Gemeinschaftsschule Lütjenburg, und Wolfgard Bock, Schulleiterin des Gymnasiums Lütjenburg. Erstmals wurde dieser Preis an ein Schulzentrum vergeben. Den ganzen Beitrag lesen »

Achtung Auto

30. Mai 2016

2016-06-01 19.29.20Achtung Auto hieß es am Montag für alle Fünftklässler. Beim ADAC Verkehrstraining gab es einiges zu lernen oder zumindest aufzufrischen (insbesondere für begleitende Lehrkräfte … ja, für die, die auch schon Auto fahren dürfen). Anschaulich und bei bestem Wetter wurde erläutert wie Bremsweg, Reaktionszeit und Anhalteweg zusammen hängen. Erstaunlich war hier, inwieweit sich die Wege verlängern, wenn die Geschwindigkeit geringfügig erhöht wurde. Den ganzen Beitrag lesen »

Nächste Einträge »


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen