Aktuelles

Liebe Eltern, Sorge- und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben Ende Mai, die schriftlichen Abschlussarbeiten liegen hinter uns und die Phase 3 der Schulöffnung geht dem Ende entgegen. Den Plan für die KW 22 können Sie sich aber auch hier ansehen: Phase 3 KW 22.4 Plan Schüler

Die Phase 4 der Schulöffnung startet zum 2. Juni 2020 (der 1. Juni ist ein Feiertag). In dieser Phase werden dann auch die Jahrgänge 5 bis 7 in kleinen Gruppen und an einzelnen Tagen zu Präsenzunterricht in die Schule kommen. Genaueres erklärt der Elternbrief zur 4. Phase. Den Plan für die kommende Woche finden Sie hier: Plan Schülerinnen und Schüler Phase 4 -23.KW Vers.6. Die Gruppeneinteilungen sind den Schülerinnen und Schülern per IServ zugesandt worden.

Wie es dann ab dem 8. Juni 2020 weitergeht, werden wir Ihnen zeitnah mitteilen. Die Schülerinnen und Schüler werden über IServ informiert.

Um den Infektionsschutz in der Schule möglichst gut gewährleisten zu können, müssen sich die Schülerinnen und Schüler an Regeln halten: Verhaltensregeln für die Beratungen und den Präsenzunterricht

_______________________________________________________________________

Vollsperrung der Straße „Emkendorfer Weg“

Aufgrund von Bauarbeiten wird der Emkendorfer Weg zwischen den Ortsteilen Tröndel und Emkendorf ab Montag, den 18. Mai 2020, bis voraussichtlich Anfang Juli 2020 in beide Richtungen voll gesperrt. Sehen Sie dazu die Fahrgastinterformation: Vollsperrung Tröndel.

_______________________________________________________________________

Notbetreuung

Die Schulen bieten auch weiter eine Notbetreuung in den Jahrgangsstufen 1 – 6 an für Kinder von Personen an, die als in Bereichen der kritischen Infrastrukturen Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastrukturen und Leistungen erforderlich sind.  Es ist geplant die Gruppe der berechtigten Kinder zu erweitern

Für wen kommt voraussichtlich künftig eine Notbetreuung in Frage?

1. Kinder, bei denen ein Elternteil in bestimmten Bereichen (Systemrelevante Strukturbereiche) tätig ist.

2. Kinder von alleinerziehenden berufstätigen Eltern.

3. Kinder, die aus Sicht des Kinderschutzes besonders schützenswert sind.

Alle Berechtigten melden sich bei Bedarf bitte unbedingt mindestens einen Tag vorher per Email (Kontaktformular) oder Telefon (04381 – 905821 montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr) bei der Schulleitung. Die Schulleitungen müssen die Bedarfe erfassen. Das Betreuungsangebot ist ausdrücklich kein Unterrichtsangebot.

Sollten Sie wider Erwarten eine Notbetreuung in den Osterferien benötigen, melden Sie sich dazu bis spätestens 15 Uhr am Vortag über Telefon oder das Kontaktformular

Bitte beachten Sie, dass gleichzeitig sogar ein Betretungsverbot für die Schülerinnen und Schüler für die Schule besteht, die nicht betreut werden. Wenn Sie ein Anliegen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte unbedingt erst telefonisch an uns: 04381 – 905821 (montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr).

Für weitere Informationen sehen Sie bitte auf https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/iii_node.html.

Über weitere, die Schule betreffenden Maßnahmen werden wir Sie über die Homepage und ggfs. über IServ Informieren.

Sorgentelefon – Nummer(n) gegen Kummer

In diesen schwierigen Zeiten ist es besonders wichtig zu wissen, an wen sich Kinder und Jugendliche mit Sorgen und Ängsten wenden können. Die Nummer gegen Kummer (116 111) ist montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr für Euch da.

Bei sexuellem Misbrauch findet Ihr Beratung und Hilfe unter:

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530 oder über die Internetseite Save-me-online.de.
Eine Online-Beratung und –Hilfe zu allen Fragen von sexueller Gewalt findet Ihr auch unter www.nina-info.de/save-me-online.html.

Eltern können folgende Nummer gegen Kummer anrufen: 0800 111 0550 (Montag und Freitag 9 – 11 Uhr, Dienstag und Donnerstag 17 – 19 Uhr.

Laden Sie sich zusätzlich den Flyer vom Kinderschutzbund: Kinderschutzbund – Wie wir weiterhin für Sie da sind! Schulen

Weiter können Sie sich auch an die Telefonseelsorge wenden: Telefonseelsorge 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222 Beratung für alle Menschen mit Sorgen oder in Krisensituationen, anonym und kostenlos, rund um die Uhr, auch unter: Internetseite der Telefonseelsorge

Ein weiteres Angebot stellt die muslimische Seelsorge dar. Das Muslimische Seelsorgetelefon MuTeS steht allen Menschen in seelischen Notlagen anonym zur Verfügung. Die Beratungen finden in der Regel in deutscher Sprache statt, dienstags in türkischer Sprache; nach Absprachen sind auch Beratungen in Arabisch, Urdu, Französisch, Englisch und Bosnisch möglich. Weitere Informationen erhalten Sie über die Internetseite.

Bleiben Sie alle gesund.

Die Schulleitung

 

 

  • Keine Kommentare


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen