Abschlussfeier 2014

4. Juli 2014

DSCF3852Trotz tropischer Temperaturen und Konkurrenz durch das Deutschland-Fußballspiel fand die feierliche Verabschiedung unserer Abschlussklassen in der kleinen Turnhalle in aller Form statt. Ein ungewöhnlicher Ort für eine historisch wichtige Feier, wie Frau Hillesheim erklärte: Mit diesem Abend wurde die Hauptschule Lütjenburg ein Teil der Historie der Stadt.

Mit einem Hauch von Kieler Woche war die Turnhalle geschmückt worden, als die drei Sängerinnen den Abend einläuteten. Es folgten Reden und erneut Musik. Viele Wünsche wurden an die Schüler und Schülerinnen gerichtet, einige mahnende Worte ebenfalls. Damit das Zuhören und das Warten auf die Zeugnisse erträglich wurde, gab es Frei-Selter, nur hatten die Planer die mörderischen Temperaturen unterschätzt. In Windeseile waren die begehrten Flaschen weg. Und da half dann nur noch Fächeln…

Auch die Schüler, offensichtlich eine Stärke der weiblichen Fraktion, meldeten sich zu Wort und hielten kleine Reden. Stolz und hübsch anzusehen standen schließlich alle Klassen auf der Bühne, um den verdienten Applaus für ihre Arbeit einzuheimsen. Viele Schüler und Schülerinnen wurden zudem ausgezeichnet: als Sanitäter, für hervorragende Durchschnittsnoten, als Patenschüler oder für den ungewöhnlichen, selbstständigen Einsatz für die Klassengemeinschaft.

Lag es nun am Wetter oder am Fußballspiel: Nach einer Feier ohne Längen strömten am Ende alle zu ihren jeweiligen Feiern und Partys und konnten bestimmt eine brasilianische Nacht erleben.

Bleibt nur noch ein Wunsch: Viel Glück den Abgängern bei ihren weiteren Plänen und Vorhaben!


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen