Abschluss der HS – Klassen

23. Juni 2011

dscf2352Am Donnerstag, 23.06.11 war es endlich soweit! Die Klassen H 9a, H 9b und vier Schüler der Flexklasse konnten ihre Abschlusszeugnisse in den Händen halten. Nach jahrelanger Arbeit war diese Etappe geschafft. Nun geht es in die Welt hinaus. Aber erst war da noch der lang ersehnte Abend in der Agora und tags drauf der große Ball im Giekauer Krug.

Der Abend begann traditionell mit Sektempfang an rot geschmückten Tischen. Ein großer Dank geht an Frau Wendland und die Klasse H 8b unter der Leitung von Herrn Meinel für die nette Begrüßung!

In der Agora zeigten Platzwarte den Weg zu den besten Stühlen, behielten die reservierten Plätze im Blick und halfen bei jedem Problem. Hier war die H 8a in ihrem Element. Die beiden Moderatoren Julia und Celina eröffneten den Abend mit der Reg 5a, die souverän ein Entenlied musizierte. Jeder Einsatz saß.

Nun folgten etliche Reden, da der Anlass dies gebot. Frau Jurgeneit als Hausherrin begrüßte, wurde von Herrn Maroses abgelöst, der wiederum einem launigen Herrn Mattern den Redestab gab. Mit Witz ermutigte dieser die Abgänger, mit Optimismus in die Zukunft zu blicken. Der Schulrat Hübner brachte alle zum Lachen, als er seine Rede zerriß und nach wenigen Sätzen fertig war. Das nahm sich Herr Pommerening zum Vorbild und ersparte seinen Zuhörern die Folter von einer endlos scheinenden Rede. So waren alle Wortbeiträge in Windeseile „überstanden“ und die Schüler rechneten nun endlich mit ihren Zeugnissen.

Aber Irrtum. Erst gab es noch Musik mit Tjorven und Frau Matthiesen. Tjorven aus der H 9a spielte cool am piano forte!

Und schon wieder keine Zeugnisse… Herr Lesky und Herr Schröder hatten ihren Klassen noch Wichtiges mitzuteilen. Dabei half Herr Conrad effizient am Beamer und die Lightshow begann. Unter viel Gelächter versuchte Herr Schröder, seine Klasse mit einem Fussballteam zu vergleichen. Bestimmt haben seine Schüler alle Anspielungen verstanden. Unsportlich orientierte Menschen hätten vielleicht Vergleiche mit Fernsehstars vorgezogen: Stefan als Günther Jauch oder Fatimah als Michelle Hunzicker… Jedenfalls wurde viel gelacht.

Und jetzt die Zeugnisse? Nein! Frau Martensen und Herr Lesky hatten schon wieder etwas zu sagen. Sogar ohne Mikrofon, so dass spekuliert werden konnte. Unter den Abgängern waren nämlich erfolgreiche Streitschlichter, ohne die wir jetzt als Schule zurecht kommen müsssen. Diese bekamen für ihr Engagement Auszeichnungen.

Zeugnisse? Jetzt noch? Doch! Nun sollte es losgehen!

Die H 9a machte den Anfang und bot am Ende ein schönes Bild mit Schülern in hübschen Kleidern und ausgesprochen nett gekleideten, jungen Herren. Dem stand die H 9b aber in Nichts nach. Auch diese Klasse schmückte die Bühne kollosal.  Herr Schröder wurde mit einem riesigen Paket bedacht, das den Dank der Klasse an ihn für die fünf Schuljahre ausdrücken sollte. Und da fiel der H 9a Ähnliches ein: Ein originelles Geschenk wurde in einer noch originelleren Verpackung Herrn Lesky überreicht, der es sich nicht nehmen ließ, die Tüte auch gleich auszupacken. Über den Inhalt war er dann am meisten erstaunt! Ja, und dann beendete die Flexklasse den Zeugnismarathon und stand strahlend auf der Bühne. Besonders Till freute sich über einen Buchpreis für seinen Notenschnitt.

So endete der offizielle Teil der Verabschiedung der Abschlussklassen. Glücklicherweise war der Sekt- und Getränketresen noch nicht abgebaut, so dass viele die Chance nutzten, den Abend bei Gesprächen mit erleichterten, glücklich aussehenden Schülern und deren Eltern ausklingen zu lassen. Der festliche Abschluss mit Ball sollte dann am Freitag stattfinden, so dass die Klassenlehrer doch noch nicht endgültig Abschied von ihren Klassen nehmen mussten.

Wer sich darüber wohl am meisten freute?

Als dann wirklich alle Gäste gegangen waren, machten sich H 8a und H 8b an die Küchenarbeit, putzten die Agora wieder und erledigten die Aufträge von Herrn Feldt. So war alles schnell  für den nächsten Schultag hergerichtet. Vielen Dank, Herr Feldt, für Ihre Planungshilfe und Geduld! Dieser Abend hat Abgängern, Eltern und den sonst wie Beteiligten viel Spaß gebracht!

 

Eine Reaktion zu “Abschluss der HS – Klassen”

  1. Mariaam 24. Juni 2011 um 13:26 Uhr

    Die Verabschiedung der Hauptschulklassen ist Ihnen gut gelungen und ein herzliches Dankeschön an die 8. Klasse, die mitgeholfen hat. Und vielleicht gibt es nächstes Mal mehr Musik.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen