Herzlich willkommen!

26. August 2021

Die Gemeinschaftsschule Lütjenburg begrüßt Sie recht herzlich auf den Seiten unserer Homepage. Hier finden Sie nützliche, interessante und aktuelle, aber auch alte Beiträge zu uns als Schule und zum Schulleben.

Neben Artikeln zu Veranstaltungen können Sie hier den Terminkalender einsehen und Informationen zu unserer pädagogischen Arbeit, der Offenen Ganztagsschule, der Schulsozialarbeit, viele Elternbriefe und Formulare des Schulalltags und und….

 

Wir wünschen allen schöne und vor allem erholsame Sommerferien.

Nach den Ferien geht es am 15.08.2022 zur 1. Stunde wieder los.

Bleiben Sie/bleibt alle gesund!

 

Sollten Sie oder Du Sorgen rund um das Zeugnis haben und nicht mit uns als Schule sprechen mögen, können Sie oder Du auch die Nummer gegen Kummer wählen. Für Euch als Schülerinnen und Schüler lautet sie 111 116. Als Eltern können Sie 008 111 0 500 wählen.

 

Alle Informationen zum Unterricht unter Coronabedingungen (Stand 01.07.2022) und die Rahmenbedingungen zum aktuellen Schuljahr finden Sie unter  „Aktuelles„.

 

Sie können uns ab unter 04381 – 905821 (montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr) oder über das Kontaktformular erreichen. Unseren aktuellen Anmeldebogen können Sie hier herunterladen: Anmeldebogen

Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihr Interesse.

Das Team der Gemeinschaftsschule Lütjenburg

 

 

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Herzlich willkommen!

Kanutour des Kollegiums

30. Juni 2022

Bei strahlendem Sonnenschein versammelte sich das Kollegium am vergangenen Dienstag am Kanucenter in Preetz in fröhlicher Vorfreude auf die gemeinsame Kanutour über die Schwentine. Lautstarke Überholmanöver mit spritzigen Überraschungen sorgten für Stimmung. Hindernisse wie quer liegende Baumstämme wurden mit Geschick und Teamwork spielend überwunden. Auf halber Stecke bot sich eine Wiese am Ufer für ein Picknick an. Diese entpuppte sich als beliebte Badestelle für Reitpferde. Kollegen zogen schnell ein Kanu zur Seite, damit eine Reiterin ihrem Pferd die ersehnte Abkühlung verschaffen konnte.

Anschließend paddelte die Truppe durch das dichte Grün weiter flussabwärts und genoss andächtig die Ruhe fernab jeglichen Straßenlärms. Libellen schwirrten um die Boote, Gänse und Graureiher genossen das kühle Nass, und eine Ringelnatter flüchtete zügig vor den herannahenden Kanus ins Dickicht.

Kurz vor der Ankunft am Rosensee lieferten sich einige Teams noch einmal eine Aufholjagd. Doch trotz Einsatz sämtlicher Tricks mussten sie sich dann doch dem vordersten Kanu geschlagen geben und auf die freiwerdende Anlegestelle an der B 202 warten.

Schnell waren die Boote auf den georderten Trailer verladen. Mit einem Besuch beim Griechen in Preetz klang der Ausflug schließlich gemütlich aus.

Autorin: Frau Pagel

Zelten der Klasse 6a am Sehlendorfer Strand

12. Juni 2022

Am Donnerstag machte sich die 6a auf zum Zelten auf dem Campingplatz Platen am Sehlendorfer Strand. Die etwas wackelige Wettervorhersage ließ uns auf alles gefasst sein. Nachdem fast alle Zelte aufgebaut waren, kam dann auch der erste Schauer. Alle Taschen wurden in ein Zelt geworfen und der Schauer in den schon aufgebauten Zelten „abgewettert“. Im Laufe des Tages hatten dann aber alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Häuschen aufgebaut und auch das Wetter tat brav seinen Dienst. So konnten alle geplanten Aktivitäten stattfinden. Es wurde am Strand mit Kopf unter Wasser gebadet (!), gespielt und gefaulenzt. Später brachte die Klasse den Campingplatz beim gemeinsamen Chaosspiel auf Trab und erzielte tolle Ergebnisse. Nach einer kurzen Pause wurde es Zeit für Stärkung und mit vereinten Kräften wurde ein Abendessen gezaubert und die vom Elternvertreter gespendeten schmackhaften Wildgrillwürste verspeist. Nachdem der Sonnenuntergang romantisch bei Lagerfeuer mit Marshmellows und Stockbrot beobachtet werden konnte, zog es die ersten wieder in die Zelte. Dort wurde die Nacht für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler lang. Der Schlaf kam definitiv zu kurz. Aber so muss ja sein, bleibt in der Schule doch nie Zeit zum friedlichen und stundenlangen Austausch. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir dann gemeinsam frühstücken und unser Lager trocken abbauen. Ein herzliches Dankeschön an Herrn von Platen, Herrn Clemens vom Giekauer Kroog sowie Frau Frau Puck für die Unterstützung bei diesem tollen Event!

Autorin: Christine Hungerberg

Bundesjugendspiele

3. Juni 2022

Bei bestem Wetter wurde heute geworfen, gesprungen und gelaufen aber auch getanzt, ausgeruht und ein wenig das nahende Ende des Schuljahres (oder auch Schulzeit) gefeiert. Begleitet wurde das Geschehen durch Musik der AbschlusschülerInnen und durch Familie Möwe, die sich ausgerechnet an der Sprunggrube zur Familienerweiterung niedergelassen hat. Es war so schön zu sehen, wie alle Rücksicht genommen und sich gekümmert haben. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Frau Puck, die ein wachsames Auge auf die junge Möwenmutter mit ihren Eiern hatte.

Schön und hilfreich war auch die Unterstützung durch die Schulsanitäter vom Gymnasium.

Ein rund herum gelungener sportlicher Tag auch dank des Einsatzes des SportkollegInnen-Team. 

Wir wünschen allen ein schönes langes Wochenende.

Unsere Schule setzt ein Zeichen gegen Krieg und für den Frieden

15. März 2022

Aktionstag des Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrums am 14.03.2022

 

Der Krieg in der Ukraine, der Angriff auf die Zivilbevölkerung und die Missachtung von Freiheitswerten und Menschenrechten machen uns fassungslos und hilflos.

 

Das Hoffmann-von-Fallersleben Schulzentrum hat sich mit einem Friedensaktionstag die Zeit genommen, das Thema „Krieg in Europa“ auf unterschiedlichen Ebenen zu vertiefen.

In verschiedenen Klassen- und klassenübergreifenden Projekten konnten Schülerinnen und Schüler ihren Gefühlen, Ängsten und Gedanken Ausdruck verleihen.

 

Das Leitprojekt war die Produktion eines Musikvideos. Herr Berghaus komponierte den Anti-Kriegssong „Why (can´t we live in peace?)“, der von Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule und des Gymnasiums  gesungen und aufgenommen wurde:

Im Hintergrund des Videos werden die von den Schülerinnen und Schülern des Schulzentrums an dem Tag gezeichneten Bilder zum Text des Songs eingespielt. 

 

Neben den Plakaten und Bildern gab es viele weitere Aktionen: Eine Klasse bastelte über 200 Friedenstauben, eine andere gestaltete eine „Wall of Peace“, auf der jeder seine Gefühle darstellen konnte. Wiederum andere schrieben ihre Ängste und Gedanken in Form von Friedensgedichten nieder.

Eine Gruppe Schüler interviewte Menschen aus Lütjenburg zum Thema „Krieg in der Ukraine“. Der Zusammenschnitt können Sie sich hier anhören.

 

Auch aktive Hilfe in Form von Spendenaktionen fand statt. So wurden Kuchen und Waffeln verkauft, Pfandflaschen gesammelt, ein Spendenlauf organisiert.

 

Abschließend fanden sich alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte des Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrums auf dem Sportplatz ein und stellten sich zu einem großen Peacezeichen auf.  Neben dem Song „Give peace a Chance“ von John Lennon sangen alle den neuen Song „Why (can´t we live in peace?)“.

 

Wir möchten mit diesem Tag sensibilisieren und Zeichen setzen für eine friedvolle Welt, die Achtung der Menschenrechte und für Demokratie.

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Unsere Schule setzt ein Zeichen gegen Krieg und für den Frieden

Vive l’amitié franco-allemande

21. Januar 2022

Der deutsch-französische Tag am 22. Januar war Anlass für den WPU 9 Französisch, im Rahmen eines Fachtages Französisch die französische Landeskunde einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Zunächst tauchten die Schülerinnen und Schüler ein in die deutsch-französische Geschichte, um die Hintergründe des 1963 abgeschlossenen Elysée-Vertrages besser verstehen zu können. Danach wurden die Fähigkeiten für das Zubereiten einer möglichst dünnen Crêpe verbessert und das Ergebnis genüsslich verzehrt. Anschließend ehrte die Gruppe den Nationalsport der Franzosen und spielte ein Partie Boule bei Sonnenschein und eisigen Temperaturen. Unter diesen Bedingungen wäre der echte Provenzale wohl gar nicht erst angetreten. Abschließend reisten die Schülerinnen und Schüler nach Marseille und erkundeten die Hafenstadt mit seinen Spezialitäten und seinen Sehenswürdigkeiten. Nach den vier Stunden französischer Kultur ist die Lust, Frankreich weiter zu entdecken, sicher nicht kleiner geworden. Quel plaisir!

 

Und hier noch einige andere Eindrücke dieses besonderen Tages. Nicht nur der  WPU 9 Französisch hat an der Crêpe-Kompetenz gearbeitet.
 

Neben der freundschaftlichen Beflaggung haben wir uns in eine eher französische Schale geworfen. 

Einfach ein schöner Tag. À bientôt.

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Vive l’amitié franco-allemande

Deutsch-Französischer Tag

19. Januar 2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am 22. Januar 1963 wurde der Deutsch-Französische Freundschaftsvertrag unterschrieben. Mit diesem Vertrag beschlossen Frankreich und Deutschland, ihre Beziehungen zueinander zu intensivieren und eine dauerhafte Freundschaft zu besiegeln.

Aus diesem Grund wollen wir als Schulzentrum Flagge zeigen.

LASST UNS ALLE AN DIESEM FREITAG, 21.01.22, ALS „TYPISCHE“ FRANZÖSINNEN UND FRANZOSEN KLEIDEN,

z.B. in bleu/blanc/rouge, in Trikots der französischen Nationalmannschaft, mit moustache und baguette, als Eiffelturm …

Am gleichen Tag werden in unserer französischen Partnerschule, dem Collège Saint-Joseph in Bain-de-Bretagne, die Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte als „typische“ Deutsche zur Schule zur Schule gehen.

Die schönsten Fotos dieses Tages werden als Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft auf den Homepages unserer Schulen veröffentlicht.

Liebe Grüße von der Fachschaft Französisch

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Deutsch-Französischer Tag

Meisterwerke der Lebkuchen-Kunst

21. Dezember 2021

Zum ersten Mal hat in diesem Jahr am Hoffmann-von-Fallersleben-Schulzentrum ein Lebkuchenhaus-Back- und Bastelwettbewerb stattgefunden. Nach der bedauerlichen erneuten Absage unseres traditionellen Weihnachtsbasars waren alle Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums aufgerufen, mit Lebkuchenhaus-Kreationen weihnachtliche Stimmung in das Schulgebäude zu zaubern. Der Aufruf wurde von vielen begeistert aufgenommen: Die eingereichten Lebkuchenhäuser stammten von einzelnen Schülerinnen und Schülern, von Gruppen und auch von ganzen Klassen. Alle Altersgruppen an beiden Schulen waren beteiligt – von der 5. bis zur 10. Klasse der Gemeinschaftsschule, von der 5. bis zur 13. Klasse des Gymnasiums. Insgesamt fanden sich sage und schreibe 148 Lebkuchenbäckerinnen und -bäcker.

Die Jury kam aus dem Staunen nicht heraus, sah sich aber auch mit einer schwierigen Aufgabe konfrontiert. Frau Richter (Schulleiterin der Gemeinschaftsschule), Herr Harken (Schulleiter des Gymnasiums), Herr Sohn (Bürgermeister der Stadt Lütjenburg) sowie Johanna Ebel und Tjelle Genz (SV des Gymnasiums) begutachteten die Meisterwerke und kürten die Sieger in den verschiedenen Kategorien (siehe unten).

Am Dienstag, dem 21.12.2021, wurden bei einer kleinen Feierstunde in der Agora die beteiligten Schülerinnen und Schüler geehrt und die Siegerhäuser gekürt.

Wir bedanken uns herzlich für den weihnachtlichen Einsatz, gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern und hoffen, dass mit diesem wunderbaren Wettbewerb möglicherweise eine neue Tradition am Schulzentrum begründet worden ist – auf eine neue Runde im Advent 2022!

Jahrgänge 5 und 6

  1. Antonia, Mia und Mia Louise (Gymnasium, 5b)

  1. Klasse 5b (Gemeinschaftsschule)

  1. Klasse 6b (Gemeinschaftsschule)

Jahrgänge 7 und 8

  1. Emma und Clara (Gymnasium, 8b)

  1. Klasse 7a (Gemeinschaftsschule)

  1. Cecile, Amy, Lucy und Carl (Gemeinschaftsschule, 7b)

Jahrgänge 9 und 10

  1. Klasse 10c (Gymnasium)

  1. Maya (Gymnasium, 9b)

  1. Vicki, Ebba, Lotta, Michelle (Gemeinschaftsschule, 10b)

 

 

Oberstufe des Gymnasiums

  1. Sophie (13b)

  1. Johanna (13b)

Sonderpreis für eine besondere Gemeinschaftsarbeit

Klasse 6a des Gymnasiums

 

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Meisterwerke der Lebkuchen-Kunst

Mottotag 2021 Adventszeit

13. Dezember 2021

Es weihnachtet sehr
Auch in diesem Jahr konnte der traditionelle Weihnachtsbasar im
Lütjenburger Schulzentrum wegen der CoronaPandemie leider nicht wie
gewohnt stattfinden.

Damit dennoch vorweihnachtliche Stimmung aufkommen konnte,
erklärte die Gemeinschaftsschule den Nikolaustag zum Weihnachts
Aktionstag. Jede Klasse plante ganz für sich. Es wurden
Weihnachtsfilme bei Keksen und Kinderpusch geschaut oder kleine
Adventsfeiern durchgeführt mit Wichteln und anderen Spielen. Aus der
Schulküche verströmten frisch gebackene Kekse adventliche Düfte.
Viele Klassen bastelten emsig ob Fensterschmuck oder
Weihnachtskarten für die Verwandtschaft. In diesem Jahr entstanden
besonders viele teils aufwändig verzierte Lebkuchenhäuser.
Verständlich, schließlich können die Klassen beim diesjährigen
Lebkuchenwettbewerb der SV saftige Preise gewinnen.

Allem voran aber stand der Spaß und die Vorfreude auf Weihnachten,
die wir uns trotz der aktuellen Lage nicht nehmen lassen!

Die Lüttje Jobmesse am 26.10. 2021, ein voller Erfolg!

12. November 2021

Nach einem Jahr Corona-Pause konnten wir am 26.10.2021 erstmals wieder unsere kleine Berufswahlmesse im Hause in bewährter Form durchführen. Die Schülerinnen der Klassenstufen 9 und 10 wählten sich zwei Unternehmen aus, die sie in der fünften und sechsten Stunde in Kleingruppen besuchten. Hier konnten sie wichtige Informationen für ihre Berufswahlentscheidung bekommen. In einem anschließenden Gespräch mit unseren Gästen wurde hervorgehoben, dass die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert nachgefragt hatten. Sie haben auch gesehen, dass die Firmen Nachwuchs suchen; jetzt müssen sich die Schülerinnen und Schüler nur noch fleißig bewerben! Wir danken an dieser Stelle den Gästen von TKMS, CP Kelko, der VR Bank OH/Plön, der Förde Sparkasse, der Finanzverwaltung Plön, dem UKSH, der Heizungsfirma Kühl, dem Autohaus Scheibel, der Firma Elektro Steffen, der DEHOGA, Lidl,  fielmann, der Landespolizei, der Bundeswehr dem BBZ Plön, den Firmen Schmudlach und Wendland für ihre Teilnahme. Und ein Termin für die nächste Lütje Jobmesse steht auch bereits fest: Dienstag, der 20. September 2022. Dann hoffentlich wieder etwas umfangreicher mit einer Eröffnung, einem dritten Durchgang, dem 8. Jahrgang und vielen Eltern. Interessierte Firmen können sich gern an die Schule (z.Hd. von Herrn Fischer) wenden.

Autor: Herr Fischer

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Die Lüttje Jobmesse am 26.10. 2021, ein voller Erfolg!

Das grüne Klassenzimmer bekommt ein neues Dach

25. Oktober 2021

Nachdem der Schwamm das Dach des grünen Klassenzimmers am Schulteich befallen hat, starteten am 20. Oktober 2021 endlich die Sanierungsmaßnahmen.

Die Zimmerei Lange aus Giekau riss zunächst das vom Schimmel durchzogene alte Dach herunter, um in den nächsten Tagen ein neues zu installieren. Tatkräftige Unterstützung erfuhr Björn Lange von den Schülerinnen und Schülern des WPU Naturwissenschaften und Technik der Klassenstufe 8 und der Klasse 8a.

Gefördert wird das Projekt von der Bingo Umweltlotterie, der Sparkasse, dem Förderverein der Gemeinschaftsschule und der Zukunftsschule SH. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung, die es dem Schulzentrum Lütjenburg ermöglicht, auch zukünftig Unterricht am Schulteich zu machen.

Autorin Frau Puck

Die Schulgemeinschaft dankt allen Beteiligten und vor allem Frau Puck für Ihren Einsatz und Organisation rund um die Dachsanierung..

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Das grüne Klassenzimmer bekommt ein neues Dach

Juniorwahl an der Gemeinschaftsschule Lütjenburg zur Bundestagswahl 2021

26. September 2021

Am 21. September 2021 wurde bei uns an der Schule die Juniorwahl durchgeführt. Die 8. bis 10. Klassen durften an der Juniorwahl teilnehmen.

Die Ergebnisse dieser Juniorwahl kann hier heruntergeladen werden: juniorwahl Bundestag 2021.

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Juniorwahl an der Gemeinschaftsschule Lütjenburg zur Bundestagswahl 2021

Die 6. Klassen auf Wanderschaft in Filippos Erlebnisgarten

17. September 2021

Wie schon die 5. Klassen machte sich auch der 6. Jahrgang auf den Weg in den Erlebnisgarten. Das wolkenverhangene Wetter schreckte keinen ab, die einstündige Wanderung anzutreten. Als wir das Hinweisschild zu Filippos Erlebnisgarten aus der Ferne erspähten, zog das Wandertempo der Schülerinnen und Schüler merklich an. Im Erlebnisgarten angekommen, begrüßten uns fröhlich Schafe und Hühner mit kleinen Küken. Es konnte getobt, gerutscht, gesprungen und gefahren werden, was das Zeug hielt. Dem einen oder anderen hat der Wassergarten oder die Floßfahrt dann auch nasse Füße beschert und für viele wären Wechselsocken von Vorteil gewesen. Da das Wetter aber bis auf kleine Schauer stabil blieb, konnten diese kleinen Missgeschicke niemandem die Laune trüben. So blieben am Ende des Vormittags glänzende Augen, rote Wangen und vor allem ein Lachen ohne Masken in den Gesichtern der Kinder.

Autorin: Frau Hungerberg

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Die 6. Klassen auf Wanderschaft in Filippos Erlebnisgarten

Entschlammung unseres Schulteichs

9. September 2021

Am 01.09.2021 begann die Firma Wandhoff, Sieversdorf (ökologische Gewässerreinigung) mit der Entschlammung unseres Schulteichs. Durch den hohen Laubeintrag und den mangelnden Lichteinfall, eutrophierte der Teich zunehmend. Um den Lebensraum besonders für Amphibien zu erhalten, wurde die Reinigung des Teichs dringend notwendig. Die Kosten für die Maßnahme trägt die Bingo Umweltlotterie und der Kreis Plön.

Autorin: Frau Puck

 

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für Entschlammung unseres Schulteichs

An seine Grenzen gehen? Klettern gegen Höhenangst? Den inneren Schweinehund überwinden?

9. September 2021

Am 31.08.2021 durfte sich der Jahrgang 8 der Gemeinschaftsschule Lütjenburg bei bestem Wetter diesen Herausforderungen stellen. Nach einer Einführung zur Sicherheit, Handhabung und den verschiedenen Schwierigkeitsgraden, durften sich die Schülerinnen und Schüler- mit Gurten und Karabinern gesichert – in die Baumkronen begeben. Nur einige wenige trauten dem Erdboden mehr als den luftigen Höhen und blieben lieber mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen.

„Können wir das morgen wieder machen?“ war nur eine von vielen begeisterten Reaktionen der Schülerinnen und Schüler und dem ein oder anderen sah man nicht nur die Erschöpfung, vor allem den Stolz über das Geschaffte an.

Autorin: Frau Puck

  • Infos
  • Kommentare deaktiviert für An seine Grenzen gehen? Klettern gegen Höhenangst? Den inneren Schweinehund überwinden?

Nächste Einträge »


Impressum - Datenschutz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen